Bild: © nkarol - stock.adobe.com

Erlebnis & Bildung

«Leiterin Umweltbildung» bei Aqua Viva: Mein erster «richtiger» Job und ich war nicht sicher, ob ich mich für diese Stelle langfristig würde begeistern können. Jedenfalls für das Thema konnte ich mich begeistern: Aufbau eines «Schulprogramms» - Umweltbildung für Kinder und Jugendliche am Gewässer.

Doch der Start war harzig. Gerade mal drei Veranstaltungen konnte ich 2006 durchführen und die Finanzierung für die Weiterführung war bei weitem nicht gesichert. Das hatte durchaus ein gewisses Frustrationspotential. Das Mittel dagegen hiess Ruedi Schneider. Der damalige Geschäftsführer sprühte vor Optimismus, führte Telefonate, verfasste Schreiben und setzte sein gesamtes Netzwerk in Bewegung.

Und tatsächlich: Dank vereinten Kräften gab es von Jahr zu Jahr mehr Veranstaltungen und wir fanden zusätzliche Geldgeber. 2008 stellt wir die erste Praktikantin und ab 2010 sogar einen festen Mitarbeiter ein. So entwickelte sich das Programm kontinuierlich weiter. Meine erste Skepsis war längst verschwunden. An ihrer Stelle floss nun sehr viel Herzblut und Überzeugung in das Programm. Wir starteten Kooperationen mit verschiedenen Umweltbildungsanbietern und Freelancer in der ganzen Deutschschweiz führten mittlerweile eine steigende Zahl von Veranstaltungen durch.

2015 verliess ich Aqua Viva mit einem weinenden Auge und dem schönen Gefühl «mein» Umweltbildungsprogramm in Gute Hände zu übergeben. Das gute Gefühl ist geblieben und vermischt sich mit Stolz, wenn ich heute sehe, höre und lese, was das Bildungsteam von Aqua Viva alles leistet und erreicht hat. Herzlichen Dank euch allen, die ihr dazu beigetragen habt, dass mein erster «richtiger» Job heute solche Früchte trägt!

Kathrin Jaag

Kathrin Jaag etablierte zwischen 2006 und 2015 das Umweltbildungsprogramm von Aqua Viva. Heute ist sie Geschäftsführerin von BirdLife Zürich. 

Newsletter

Kontakt

Weinsteig 192
8200 Schaffhausen

Tel. +41 52 625 26 58

Mail